Hausdurchsuchungen gegen kurdische Aktivist*innen in Hannover, Celle, Schwarmstedt und Hildesheim!

Auch in der BRD wird der türkische Staatsterrorismus gegen die kurdische Befreiungsbwegung fortgesetzt. In den Morgenstunden des 1. Juli 2021 kam es zu Hausdurchsuchungen gegen mehrere Aktivist*innen in Hannover, Celle, Schwarmstedt und Hildesheim. Diese Repression reiht sich ein in die fortgesetzte Kriminialisierung gegen die einzige Kraft, die in dem fortdauernden türkisch-kurdischen Konflikt fortwährend Initiativen zu einer friedlichen Lösung präsentiert und mit ihrer Perspektive des Demokratischen Konföderalismus näher an den hier propagierten Werten von Frauen- und Menschenrechten dran ist, als der NATO- Partner Türkei.

Hausdurchsuchungen gegen kurdische Aktivist*innen in Hannover, Celle, Schwarmstedt und Hildesheim! weiterlesen

Ausfuhr von Waffen ist grenzenlos- Gegen Friedensdelegationen werden Ausreiseverbote durchgesetzt! Defend Kurdistan!

Seit dem 23. April 2021 werden die kurdischen Medya Verteidigungsgebiete durch das türkische Militär mit Unterstützung kurdischer Kollaborateure der PDK angegriffen. Hierbei wird durch den türkischen NATO-Partner auch Giftgas eingesetzt.  Wie es schon in Nordostsyrien nach dem Einmarsch türkischer Truppen und ihnen angeschlossene islamistische Söldnergruppen praktiziert wird, soll die hier lebende Bevölkerung vertrieben werden. An ihre Stelle sollen die Söldner und ihre Familien angesiedelt werden.  Gleichzeitig schreitet der Staatsterrorismus im Inneren der Türkei weiter voran. Nach wie vor werden täglich Oppositionelle der demokratischen HDP verhaftet und ein Verbotsantrag gegen diese einzige tatsächliche Oppositionspartei wird nun geprüft. Auch gegen die feministische und LGBTQ-Bewegung geht der türkische Staat zum offenen Terror über, selbst Picknickveranstaltungen werden von der Polizei angegriffen und die Aktivist*innen verhaftet.

Ausfuhr von Waffen ist grenzenlos- Gegen Friedensdelegationen werden Ausreiseverbote durchgesetzt! Defend Kurdistan! weiterlesen

Niedersachsen sagt: PHW ade! 14. Juni 2021: Infoveranstaltung für Niedersachsen

Niedersachsen sagt: PHW ade! 14. Juni 2021: Infoveranstaltung für Niedersachsen weiterlesen

Protest gegen DB Schenker in Hannover: „Delivering Solutions“

Dieser Aktionsbericht zu einer Protestaktion gegen DB Schenker in Hannover am 28. Mai 20221 wurde zuerst auf der Nachrichtenseite ANF veröffentlicht:

„Aktivist:innen der antimilitaristischen Kampagne „Rheinmetall entwaffnen“ haben vor dem Logistikkonzern DB Schenker in Hannover gegen Geschäfte mit Waffenlieferungen, Rüstungstransport und Militärlogistik protestiert.

Protest gegen DB Schenker in Hannover: „Delivering Solutions“ weiterlesen

[Update] Gedenkkundgebung wegen des Jahrestages der Ermordung von George Floyd am 25. Mai um 18 Uhr am Platz der Deutschen Einheit!

Über 100 Menschen beteiligten sich an der Gedenkkundgebung in Erinnerung an die Ermordung des Afroamerikaners George Floyd durch einen Polizisten. Darüber hinaus war die Kundgebung Anlass, um auf die auch hier in der BRD stattfindenden rassistischen Polizeimorde aufmerksam zu machen.

[Update] Gedenkkundgebung wegen des Jahrestages der Ermordung von George Floyd am 25. Mai um 18 Uhr am Platz der Deutschen Einheit! weiterlesen

[UPDATE] Am 1. Mai raus auf die Straße! Um 10:30 Uhr auf dem Burgplatz in Braunschweig

In Braunschweig beteiligten sich am 1. Mai über 500 Menschen an der traditionellen Kundgebung und Demonstration des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Im Anschluss gab es entlang des Ringgleises Infostände. Auf der Demonstration hielten wir noch einen Redebeitrag, der hier nochmal in Gänze zu lesen ist. [UPDATE] Am 1. Mai raus auf die Straße! Um 10:30 Uhr auf dem Burgplatz in Braunschweig weiterlesen

Kriminell sind Rüstungsexporte an autoritäre Regime- nicht der Widerstand! Solidarität mit den Angeklagten in den BAFA-Prozessen!

Der folgende Text stammt von der Homepage der Kampagne Rheinmetall entwaffnen.

Über 100 Aktivist:innen blockierten am 4. Februar 2020 das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn bei Frankfurt am Main. Jetzt drohen Dutzende Prozesse.

Kriminell sind Rüstungsexporte an autoritäre Regime- nicht der Widerstand! Solidarität mit den Angeklagten in den BAFA-Prozessen! weiterlesen

[UPDATE] Mit internationaler Solidarität gegen das drohende Verbot der HDP durch den türkischen Faschismus! Kundgebung am 3. April um 13 Uhr auf dem Schloßplatz in Braunschweig!

Am 3. April versammelten sich auf dem Schloßplatz in Braunschweig ca. 50 Menschen, um gegen das drohende Verbot der HDP in der Türkei auf die Straße zu gehen. Zu der Kundgebung aufgerufen hatten die Linkspartei Brausnchweig, FED-DEM, demokratik güc birligi und wir, die Freund*innen der kurdischen Freiheitsbwegung. Die von den aufrufenden Gruzppen gehaltetenen Redebeiträge unterstrichen die Forderungen nach Konsequenzen für die Türkei für ihren autoritären Kurs, Stopp von Rüstungsexporten, die Notwendigkeit der Aufhebung des PKK- Verbots und die Freilassung von Abdullah Öcalan für einen Demokratisierungsprozess sowie die Bedeutung der Lage der Frauen in der Türkei bzw. Kurdistan.

[UPDATE] Mit internationaler Solidarität gegen das drohende Verbot der HDP durch den türkischen Faschismus! Kundgebung am 3. April um 13 Uhr auf dem Schloßplatz in Braunschweig! weiterlesen

18.März: Internationaler Tag der politischen Gefangenen! Weg mit der Isolation! Freiheit für Abdullah Öcalan!

Im Jahr 1923 wurde durch die Rote Hilfe der 18. März zum Internationalen Tag der politischen Gefangenen erklärt. Dieser Tag bezieht sich auf die Pariser Commune, einer kurzen aber intensiven Phase revolutionärer Erhebung in Paris 1871 und in Folge ihrer Niederschlagung einhergehenden Repression der herrschenden Klasse gegen die Aufständischen.

An diesem Tag wird an all jene erinnert, die für ihr Eintreten für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung in die Gefängnisse geworfen werden oder andere Repression erfahren müssen.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf die Situation der politischen Gefangenen aus den Reihen der kurdischen Befreiungsbewgung und ihnen voran die von Abdullah Öcalan als Repräsentant eines nicht unerheblichen Teils der kurdischen Bevölkerung sowie der revolutionären Bewegung.

18.März: Internationaler Tag der politischen Gefangenen! Weg mit der Isolation! Freiheit für Abdullah Öcalan! weiterlesen

Gedenkaktion in Braunschweig für die am 15. März 2018 in Efrîn gefallene Anna Campbell

Anlässlich des dritten Todestages der internationalistischen YPJ-Kämpferin Anna Campbell (Hêlîn Qereçox) haben wir an diversen Plätzen in Braunschweig Gedenktafeln mit Blumen und Kerzen aufgestellt.

Auf den Schildern mit der Überschrift „In Gedenken an Anna Campbell” ist zu lesen:

Gedenkaktion in Braunschweig für die am 15. März 2018 in Efrîn gefallene Anna Campbell weiterlesen